Seitenbereiche

Was schadet meinem Gehör?

Inhalt

Das menschliche Gehör ist ein hoch sensibles Sinnesorgan, welches bereits sehr leise Töne bzw. Geräusche wahrnehmen kann und soll. Einwirkungen von Lärmpegeln > 80-85 dB führen unweigerlich zu einer Schädigung des menschlichen Gehörs.

Wir leben in einer immer lauter werdenden Gesellschaft, wobei wir uns zum Teil gewollt lauten Geräuschen aussetzen. Speziell junge Menschen setzen sich immer mehr bewusst, z.T. auch unbewusst gehörschädigendem Lärm aus, dies erfolgt in Diskotheken oder durch sogenannte MP 3 Player.

Die ersten Warnsignale des Innenohrs sind Ohrgeräusche und ein dumpfes Gefühl in den Ohren nach länger dauernder Lärmexposition.

WICHTIG: Die Informationen ersetzten keine ärztliche Diagnose oder Behandlung. Sollten Sie ärztliche Hilfe benötigen, dann vereinbaren Sie bitte einen Termin in unserer Praxis per E-Mail oder per Telefon.

Zurück zur Übersicht

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.