Seitenbereiche

Schwindel

Inhalt

Unter Schwindel versteht man das subjektive Empfinden eines Drehschwankgefühls. Die Ursache dafür liegt in einer Störung der für das Gleichgewicht verantwortlichen Zentren und dazu gehören das Innenohr, die Augenmuskeln, das Gehirn und Muskelrezeptoren der Halswirbelsäule. Eine Störung in einem dieser Zentren verursacht Schwindel.

Die Symptome neben dem Schwank- oder Drehgefühl sind Übelkeit, Erbrechen, Schweißausbruch, Herzrasen und Kollapsneigung.

Wir unterscheiden:

  • Den gutartigen Lagerungsschwindel: der bei Positionswechseln auftritt und durch spezielle Lagerungsmanöver gut therapierbar ist.
  • Entzündung des Gleichgewichtsnervs: Die Ursachen sind unklar, ähnlich wie die beim Hörsturz (Infusionen hier inkl. eines speziellen Gleichgewichtstrainings).
  • Menier`sche Erkrankung: Dabei kommt es zu einer Zunahme der Innenohrflüssigkeit, in weiterer Folge dadurch zu einer Zerreißung von trennenden Schutzmembranen, die Folge sind Hörminderung, Tinnitus auris und Schwindelbeschwerden. Bei leichteren Formen ist eine medikamentöse Therapie durchaus hilfreich, bei schweren Formen eine operative Therapie.
  • Erkrankungen des Innenohres – Vestibulopathie: Speziell bei älteren Personen treten chronische Gleichgewichtsstörungen auf. Hier kann medikamentös und mit speziellen Trainingsmaßnahmen geholfen werden.
  • Phobischer Schwankschwindel: Ebenfalls bei älteren Menschen mit nicht mehr einwandfrei funktionierendem Gleichgewichtsorgans wächst die Angst zu stürzen, dadurch wird die Unsicherheit größer, die wiederum die Angst verstärkt. Auch hier sind spezielle Trainingsmethoden sowie Gehhilfen, zum Teil auch eine medikamentöse Therapie sinnvoll.
  • Internistischer Schwindel: erhöhte Blutdruckwerte oder Herzrhythmusstörungen usw.
  • Neurologischer Schwindel: verschiedenste neurologische Erkrankungen

WICHTIG: Die Informationen ersetzten keine ärztliche Diagnose oder Behandlung. Sollten Sie ärztliche Hilfe benötigen, dann vereinbaren Sie bitte einen Termin in unserer Praxis per E-Mail oder per Telefon.

Zurück zur Übersicht

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.