Seitenbereiche

Ein Loch im Trommelfell!

Inhalt

Das Trommelfell ist eine dünnhäutige Membran, welche den äußeren Gehörgang vom Mittelohr trennt. Die im Mittelohr liegenden Gehörknöchelchen, übertragen den Schall auf das Innenohr. Durch ein Loch im Trommelfell wird die Schallübertragung an das Innenohr nur eingeschränkt weitergeleitet, sodass im Extremfall eine Hörminderung um bis zu 30% besteht.

Als mögliche Ursache kommen akute und chronische Mittelohrentzündungen oder aber auch Unfälle in Frage (Schädelbasisbruch, usw.).

Typisch ist der Luftaustritt aus dem Ohr beim Schnäuzen. Aufgrund der Gefahr von rezidivierenden Entzündungen des Mittelohrs mit Fortleitung der Entzündung Richtung Gehirn ist ein operativer Verschluss des Trommelfells anzustreben. Auch eine Verschlechterung des Innenohres ist möglich.

WICHTIG: Die Informationen ersetzten keine ärztliche Diagnose oder Behandlung. Sollten Sie ärztliche Hilfe benötigen, dann vereinbaren Sie bitte einen Termin in unserer Praxis per E-Mail oder per Telefon.

Zurück zur Übersicht

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.